Auberginenröllchen nach georgischer Art

Badrijani nigvzit. Die gebratenen Auberginen sind mit einer Walnusscreme gefüllt. Die türkische Variante dieser Vorspeise/Beilage heißt Cevizli Patlican.

Gebratene Aubergine mit Kichererbsen-Paste

Man kann hier mit den Zutaten variieren. Z.B. könnte man auch Zucchini, Sellerie, Kohlrabi… mehlieren und braten…

Gebratene Paprika nach italienischer Art

Peperonata. Kann man kalt und auch lauwarm als Vorspeise servieren. Oder zusammen mit Salzkartoffeln. Oder Nudeln.

Gefüllte Aubergine nach türkischer Art

Imam Bayildi – Der Imam fiel in Ohnmacht. Hier Aubergine quer halbiert anstatt im Ganzen aufgeschnitten.

Cannelloni mit Mandel-Spinat-Füllung

Cannelloni con spinaci. Mit aromatischer Mandelcreme und Babyspinat gefüllte Pasta.

Veganes Hoso Maki Sushi

Auch mit europäischen/einheimischen Zutaten gut machbar. Gemüse nach Verfügbarkeit und Geschmack wählen. Zusammen mit etwas Sojasoße und Wasabipaste zum Dippen servieren. In der Gallerie werden auch die Varianten Ura Maki (Inside-out roll), Futo Maki (große Rolle, mindestens 3 Zutaten), Nigiri (flache, ovale Plätzchen mit Belag) und Temari (Kugeln mit Belag, eigentlich kein Sushi) gezeigt.

Süß-sauer eingelegte Tomaten

Einlegen der Überproduktion aus dem eigenen Garten, Verwertung von unreifen Tomaten. Der Sud eignet sich auch für andere Gemüsesorten.

Spaghetti alla carbonara

Aus der Region Latium. Spaghetti nach Köhler Art. Deswegen der schwarze, frisch gemahlene Pfeffer oben darauf. Wird oft fälschlicherweise mit Sahne gekocht… Sehr einfache Pasta.

Spaghetti poveri

„Spaghetti für Arme“. Hier wurde/wird tatsächlich der Parmesan mit Paniermehl ersetzt. Die weiteren Zutaten sind auch recht schlicht. Satt wird man auf jeden Fall. In Sizilien werden Pasta-Gerichte oft mit geröstetem Paniermehl – „muddica atturrata“ – serviert.

Spanische Teigtaschen

Empanadas/Empanadillas. Aus Spanien/Südamerika. Füllung kann variiert werden, zB Kartoffel-Spinat, Nüsse, Sojagranulat… Man kann die Empanadas mit z.B. Guacamole, Mojo verde und/oder Mojo rojo servieren.

Häschenfutter

Chilenische Mais-Taler

Humita de choclo – hier als „Serviettenknödel“. Die Scheiben kann man zusätzlich noch in der Pfanne in etwas Öl von beiden Seiten anbraten. Dazu passen ein Tomatensalat und eine Salsa. Tradtionell wird es eher als eine Art Brei ohne das Mehl in Maisblättern gegart. Man kann es aber auch in die Pfanne zu den Zwiebeln […]

Häschenfutter

Italienischer Pilzsalat

Insalata di funghi. Dazu Ciabatta.

Häschenfutter

Grüner Bohnen-Salat nach steirischer Art

Österreichisch: Fisolensalat. Hier nach steirischer Art.

Häschenfutter

Champignon-Carpaccio

Carpaccio di funghi champignon

Sizilianische Brotsuppe

Zuppa di pane cotto alla siciliana. Pendant zur toskanischen „Pappa al pomodoro“

Süßsaure Paprika mit Mandeln nach italienischer Art

Mandorlata di peperoni. Aus der Basilikata. Warm oder kalt als Vorspeise oder Beilage servieren.

Nudeln mit Kichererbsen

Pasta e ceci. Apulischer Eintopf.

Gebackene Auberginen nach sardischer Art

Melanzane alla sarda. Heiß oder kalt servieren.

Zucchini-Salat

Insalata di zucchini

Gegrilltes Gemüse nach italienischer Art

Verdure grigliate. Lauwarm oder kalt servieren. Als Vorspeise, Beilage oder Hauptgang. Ratatouille nach italienischer Art.

Gebratene Champignons nach japanischer Art

Champignon yaki. Als Beilage oder Vorspeise mit Reis oder Nudeln

Pesto-Blume

Salzig oder süß. Hier mit Pesto Genovese.