Puttanesca nach Ottolenghi

Puttanesca der etwas anderen Art. Eine ausgefallene, interessante, aber sehr leckere Gewürzmischung aus Knoblauch, Kreuzkümmel, gerösteten Kümmelsamen, Zitronenabrieb, Chili und geräuchertem Paprikapulver macht diese Variante der Pasta Puttanesca zu einem echten Highlight. Angelehnt an eine Idee und Rezept von Yotam Ottolenghi.

Kichererbsen-Fladenbrot-Schichtsalat nach levantinischer Art

Fattet Hummus. Fatteh ist in der gesamten Levante verbreitet und wird je nach Region etwas anders zubereitet. Das Prinzip ist aber immer das selbe: Zuerst hat man immer eine Schicht knuspriges Fladenbrot, das normalerweise frittiert wird. Darüber dann eine Schicht Kichererbsen/Auberginen/… und zuletzt Joghurt sowie Kräuter. In einigen Regionen werden die Kichererbsen auch zerdrückt, um […]

Orientalischer Süßkartoffelsalat

Mit gerösteten Kichererbsen, Cranberries, Tomaten, Gurke, Zwiebeln und Petersilie. Die Kartoffeln können auch in Wasser gekocht statt im Ofen gebacken werden.

Teigtaschen nach afghanischer Art

Mantu. Mantu werden in Afghanistan traditionell zu Familienfeiern serviert. Diese Teigtaschen erinnern etwas an die türkischen Manti – nicht nur wegen des es ähnlich klingenden Namens. Sie sind klein, es gibt eine Joghurtsoße sowie eine rote Soße dazu. Die Unterschiede: Mantu werden gedämpft statt gekocht, die rote Soße ist eine Tomaten-Kichererbsen-Soße. Wir haben die Mantu […]

Schmortopf nach marokkanischer Art

Traditionell werden in Marokko solche Gerichte in der Tajine zubereitet. Hier vereinfacht in Topf und Pfanne. Angelehnt ist es an M’qualli, kombiniert mit Zitronen-Couscous und Tfaya. Tfaya ist eine Würzmischung aus karamellisierten Zwiebeln und Rosinen, die oft als Topping gereicht wird.

Falafel-Bowl

Mit Karottensalat, Zitronen-Couscous, geschmelzten Zwiebeln, mariniertem Gemüse, Oliven und Joghurt-Dip.

Reis nach usbekischer Art

Plov. Das Nationalgericht Usbekistans. Es gibt unendlich viele Varianten. Von der UNESCO wird er als immaterielles Kulturerbe eingestuft. Er ist von großer sozialer und kultureller Bedeutung, bei allen großen Veranstaltungen und Festen wird Plov zubereitet und serviert. Wir haben hier eine Variante mit Kichererbsen und Sojaschnetzeln sowie einer eigenen Gewürzmischung nach Art „Entlang der Seidenstraße“ […]

Couscous mit gebackenem Kürbis nach marokkanischer Art

Herbstlicher Couscous mit im Ofen gebackenem Butternutkürbis, karamellisierten Zwiebeln und Trockenfrüchten. Angelehnt an „Couscous tfaya“ aus Marokko.

Couscous mit winterlichem Ofengemüse

Angelehnt an eine Kreation von Yotam Ottolenghi. Winterlich-orientalisch mit einheimischem Gemüse wie Kürbis, Pastinaken, Karotten sowie Kichererbsen und getrockneten Aprikosen. Optional noch etwas arabischen Joghurt-Dip (Labna) dazu reichen. Das Rezept dazu ist ebenfalls auch auf unseren Seiten zu finden.

Seitan-Sauerbraten

Marinierter Braten aus Seitan und Kichererbsen mit leichter Kruste. Zart, deftig, würzig, sättigend. Vor allem mit den Klößen. Die Rezepte zum hier servierten Birnen-Rotkohl und den gefüllten Klößen sind ebenfalls auf unseren Seiten zu finden.

Ägyptisches Linsen-Nudel-Reis-Gericht

Kushari oder auch Koshery ist ägyptisches Streetfood und wird mit Reis, Kichererbsen, Linsen, Röstzwiebeln, Nudeln und verschiedenen Soßen und Dips zubereitet. Die Vorbereitung ist aufwendig, aber der Geschmack und die überragende Sättigung belohnen dafür.

„Sultans Freuden“-Aufstrich

Ein ganz einfacher, leicht süßlicher, pikanter Aufstrich/Dip

Geröstete Kichererbsen

Die „gesunde“ Snack-Alternative zu Chips. Die Hülsenfrüchte sättigen lange anhaltend und versorgen den Körper mit hochwertigem Eiweiß. Den Geschmack kann jeder nach seinem Belieben kreieren mit den Lieblingsgewürzen!

Kichererbsen-Tofu-Salat

Shan-Tofu Salat. Aus Myanmar. To Hpu Byaw. Myanmar Streetfood.

Libanesischer Eintopf

Maghmour. Fladenbrot dazu reichen. Oder Reis. Oder Couscous….

Korsischer Kichererbsensalat

Insalata di ceci alla corsa

Mediterraner Kichererbsen Salat

Insalata di ceci. Statt Petersilie passt auch Minze sehr gut dazu.

Gebratene Aubergine mit Kichererbsen-Paste

Man kann hier mit den Zutaten variieren. Z.B. könnte man auch Zucchini, Sellerie, Kohlrabi… mehlieren und braten…

Häschenfutter

Marokkanischer Eintopf

Ein Tajine Gericht, also abgedeckt gegart. Dazu Couscous oder Bulgur, Fladenbrot und Joghurt.

Nudeln mit Kichererbsen

Pasta e ceci. Apulischer Eintopf.

Pasta mit Kichererbsen und Minze

Pasta e ceci alla sarda. Aus Sardinien.